Chinesische Arzneimittel

Von den circa 11’000 Arzneipflanzen der chinesischen Flora werden circa 300-400 Pflanzen in der TCM häufig eingesetzt.

Für die chinesische Arzneimitteltherapie werden mehrere Arzneien zu einer in sich harmonischen Rezeptur kombiniert. Die sogenannten klassischen Rezepturen, die während der vergangenen zwei Jahrtausenden schriftlich dokumentiert und weiterentwickelt wurden, bilden hierbei die Basis. Sie werden in der Praxis individuell angepasst um die Patienten bestmöglichst zu unterstützen. Diese Mischungen haben sehr oft einen günstigen Einfluss auf die Entwicklung eines Krankheitsgeschehens.

Schweizer TCM Apotheken führen ein Sortiment von bis zu 400 TCM Arzneien Diese sind zu über 90 % pflanzlichen Ursprungs, ergänzt von einigen mineralischen und einigen tierischen Substanzen. In Schweizer Apotheken verwendete TCM Arzneien zur Zusammenstellung von TCM Rezepturen sind bei Swissmedic registriert und sowohl in China wie auch nochmal in der Schweiz, Europa oder den USA nach aktuellsten wissenschaftlichen Kriterien auf ihre Identität, auf ihre Qualität und auf Verunreinigungen (z.B. Pestizide, Schwermetalle, Aflatoxine) geprüft und für gut befunden worden. (Vor dem Einkauf von TCM Arzneien im Internet wird hier ausdrücklich gewarnt!)

Bevor aus einer Pflanze eine Arznei werden kann, wird sie nicht nur getrocknet, sondern je nach Verwendung oft noch geröstet, gedämpft oder eingelegt um ihre Wirkung zu akzentuieren oder schonender zu machen. Diese alten Techniken werden bis heute gepflegt und sind Teil der vorschriftmässigen Herstellung von TCM Arzneien.

Zur Einnahme zubereitet werden Rezepturen traditionell als Dekokte (Abkochung), als Pulver, als Honigpillen oder als Heilwasser (mit Alkohol). Hier in der Schweiz werden weit überwiegend nach der Abkochung konzentrierte und getrocknete TCM-Granulate verwendet, die es ermöglichen auch mit wenig Zeit zu Hause eine langsam abgekochte Rezeptur einzunehmen. Eine weitere bei uns verbreitete Darreichungsform ist das nicht-alkoholische Flüssigextrakt. Auch die ganzen Arzneien zum selbst abkochen sind in Schweizer TCM Apotheken erhältlich.