Ohrakupunktur

Wir bieten in unserer Praxis neben der Körperakupunktur auch die RAC-kontrollierte Ohrakupunktur an. Diese ist Grundlage der Störfeldtherapie. Der Begriff Störfeldes kommt aus der Neuraltherapie. Er beschreibt ein Geschehen, das den Körper an der Ausregulierung von Reizen hindert. Damit ist ein Störfeld ein Heilungshindernis der Akupunktur aber auch in allen anderen Behandlungsmethoden, welche auf die Selbstregulation des Körpers angewiesen sind. Störfelder können u.a. chron. Entzündungen, Narben und wurzelbehandelte Zähne sein. 

 

Das Vorliegen eines oder mehrerer Störfelder kann Therapieresistenz führen. Therapeutische Massnahmen wirken dann ungenügend. Mit Hilfe der RAC-kontrollierten Ohrkupunktur lassen sich diese Störfelder gezielt erfassen und therapieren. Somit werden die Patienten wieder therapeutisch zugänglich und die Behandlung zeigt Wirkung. Die RAC-kontrollierte Ohrakupunktur lässt sich ideal mit der Traditionellen Chinesischen Medizin kombinieren.


Schmerzen:

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Neuralgien
  • Zahnschmerzen
  • Psyche

Nervensystem:

  • Neurose
  • Alkohol- und Nikotinabhängigkeit
  • Drogen- und Medikamentenabhängigkeit
  • Angst und Unruhe
  • Depressionen, Bipolare Störung
  • Erschöpfung und chronische Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Übermüdung
  • Burnout

Bewegungsapparat:

  • Rückenschmerzen
  • Rheuma
  • Sehnen- und Bänderdehnungen
  • Bandscheibenvorfall
  • Nackenschmerzen
  • Arthrosebeschwerden

Atemwegserkrankungen:

  • Angina
  • Halsschmerzen
  • Asthma
  • Erkältungskrankheiten
  • Nebenhöhlenentzündungen
  • Mundschleimhautentzündungen
  • Allergien:
  • Allergien
  • Heuschnupfen

Hautkrankheiten:

  • Herpes
  • Juckreiz
  • Neurodermitis
  • Hautausschläge

Ohrenbeschwerden:

  • Mittelohrentzündung
  • Ohrenschmerzen
  • Ohrengeräusche
  • Tinnitus

Augenkrankheiten:

  • Glaukom
  • Bindehautentzündung

Harnwege:

  • Blasenentzündung
  • Nierenentzündung
  • Herz und Kreislauf:
  • Hoher Blutdruck
  • niedriger Blutdruck
  • Herzschwäche
  • Herzrhythmusstörungen
  • Venenleiden

Sexualorgane:

  • Brustbeschwerden
  • sexuelle Störungen
  • Fruchtbarkeitsprobleme
  • Menstruationsbeschwerden
  • Zyklusstörungen
  • Wechseljahrbeschwerden
  • Prostataprobleme

Verdauungstrakt:

  • Verstopfung
  • Blähungen
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Gallenwegserkrankungen
  • Magenschleimhautentzündung
  • Hämorrhoiden
  • Lebererkrankungen

Stoffwechsel:

  • Diabetes
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Übergewicht